Was macht eine professionelle dauerhafte Haarentfernung aus?

Was macht eine professionelle dauerhafte Haarentfernung aus?

Menschen, die sich an Ihrem Körperhaar stören und die Haare entfernen lassen möchten, fragen sich: Was meine eine professionelle dauerhafte Haarentfernung wirklich aus?

Das ist kein Wunder, denn: Der Markt ist riesig. Es gibt viele Methoden und Anbieter, die alle große Versprechungen hinsichtlich der Wirksamkeit und Verträglichkeit Ihrer Methoden machen. Wir klären auf, welche Methode die beste zur dauerhaften Haarentfernung ist und woran Sie eine professionelle dauerhafte Haarentfernung erkennen.

Professionelle dauerhafte Haarentfernung:

die richtige Methode

Eine professionelle dauerhafte Haarentfernung zeichnet sich zunächst durchaus eine professionelle Methode zur Haarentfernung aus. Weder die Rasur, noch das Waxing garantieren nachhaltige Haarentfernung. Bei der Rasur ist das auch gar nicht möglich. Die einzige Methode zur dauerhaften Haarentfernung ist die Laser-Haarentfernung. Bei der Haarentfernung mit dem Laser wird Hitze an die Haarwurzel geleitet und dadurch zerstört. Achten Sie dabei darauf, dass der Anbieter eine Haarentfernung mit dem Diodenlaser anbietet und nicht mehr der veralteten IP-Lasertechnologie.

Eine hervorragende Erstberatung

So wichtig wie die Laser-Haarentfernung ist die Beratung im Vorfeld der ersten Behandlung. In dieser Beratung müssen Vorerkrankungen, Hauttyp und individuelle Krankengeschichte abgefragt und über die Risiken und Nebenwirkungen der Laser-Haarentfernung aufgeklärt werden. Anhand dieser Informationen wird ein guter Anbieter bereits eine erste grobe Einschätzung zur Anzahl der benötigten Sitzungen geben können.

Laufende Betreuung

Entscheiden Sie sich nach der Erstbetreuung für den Anbieter der dauerhaften Haarentfernung, sollte die Betreuung dann nicht aufhören. Stellen Sie sicher, dass Sie auch nach der ersten Behandlung regelmäßig nach Ihrem Zustand, den Ergebnissen und eventuellen Nebenwirkungen gefragt werden.