Tattoos sind viel mehr als nur ein reiner Hautschmuck: Sie sind Ausdruck der Individualität und der eigenen Persönlichkeit und ermöglichen es uns, Erinnerungen unter der Haut zu verewigen. Nach einigen Jahren kann jedoch die anfängliche Begeisterung verfliegen – das Motiv gefällt nicht mehr, das Tattoo wurde nicht ordentlich gestochen, ist mittlerweile unschön verblasst oder stört im neuen Job. In solchen Fällen bietet sich eine professionelle Tattooentfernung in München an.

Im Gegensatz zur Dermabrasion (Abschleifen), dem Waterjet-Cutting oder der operativen Entfernung ist eine Laserbehandlung die sicherste und schonendste Möglichkeit, eine Tätowierung nachhaltig und sicher zu entfernen. Deshalb bietet Ihnen Laserina die Tattooentfernung in München mittels Laser-Technologie an – so können Sie sich auf sanfte Art von ungeliebten Tätowierungen verabschieden.

Unsere Experten beraten Sie gerne zur Tattooentfernung in München – kontaktieren Sie uns und wir vereinbaren einen Termin für ein persönliches Erstgespräch.

Tattooentfernung in München: Die Behandlung im Überblick

Aufklärungsgespräch

Am Anfang einer jeden Tattooentfernung München steht bei Laserina ein umfangreiches Beratungsgespräch mit einem Arzt. Dieses ist kostenlos und völlig unverbindlich. Dabei klären wir Sie über Aufwand und Ablauf der Behandlung, die voraussichtlichen Kosten sowie etwaige Risiken und Nebenwirkungen auf. Ebenfalls informieren wir Sie transparent über die Erfolgschancen der Lasertherapie. So können Sie sicherstellen, dass die Tattooentfernung mittels Laser die richtige Entscheidung für Sie ist.

Tattooentfernung München

Vor der Behandlung

Im Vorfeld der Behandlung desinfizieren wir die Stelle gründlich. Sollten Sie Medikamente einnehmen, weisen Sie unsere Therapeuten bestenfalls bereits beim Beratungsgespräch darauf hin – einige von ihnen können die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen und sollten in den Tagen vor den einzelnen Sitzungen nicht eingenommen werden.

Die Laserbehandlung

Für die Tattooentfernung München nutzen wir ein besonders schonendes und sicheres Verfahren mittels ND-YAG Laser. Dieser zerteilt die Farbpigmente der Tätowierung beim Eindringen in die Haut. Durch die Lymphflüssigkeit im Körper können diese anschließend abtransportiert werden. Je nach Größe, Stichtiefe und Farbintensität des Tattoos sind mehrere Sitzungen nötig, um es vollständig zu entfernen. Dabei ist es wichtig, einen Abstand von mindestens vier Wochen zwischen den einzelnen Sitzungen einzuhalten, damit sich die Haut ausreichend regenerieren kann.

Nach der Tattooentfernung München

Im direkten Anschluss an Ihre Sitzung bei Laserina sind Sie wieder gesellschaftsfähig und müssen keinerlei Ausfallzeiten einkalkulieren. Speziell bei größeren Tätowierungen ist jedoch eine Kühlung im Anschluss empfehlenswert. Wichtig ist auch, dass Si

Vorher-BildVorher-Bild

Tattooentfernung in München: So arbeitet die innovative Laser-Technik

Bei der Tattooentfernung München arbeiten wir von Laserina mit einem modernen ND-YAG Laser (Neodym-dotierter Yttrium-Aluminium-Granat-Laser), also einem Festkörperlaser. Dank seiner Q-Switched-Technologie trifft der Laser nur extrem kurz auf die Haut, womit er sich für eine besonders exakte und hautschonende Anwendung eignet, bei der die umliegende Haut unverletzt bleibt.

Wenn die Laserimpulse in die Hautschichten eindringen, absorbieren die Farbpigmente der Tätowierung die Lichtenergie und werden durch die einwirkende Hitze zerteilt. Anschließend können die winzigen Partikel vom Körper über das Lymphsystem abtransportiert werden. Diese Technik führt zu einem langsamen Verblassen des Tattoos und liefert auf lange Sicht beeindruckende Resultate – unabhängig von der behandelten Körperpartie.

Typischerweise sind für eine sorgfältige Tattooentfernung in München 6 bis 8 Behandlungen mit dem ND-YAG Laser notwendig. Zwischen den einzelnen Sitzungen sollten mindestens 4 Wochen liegen, in denen sich die Haut regenerieren kann und sich die Farbpartikel abtransportieren können. So ist es in der Regel möglich, ein Tattoo rückstandslos und auch ohne Narben zu entfernen. Gerade bei dunklen Tattoos sind die Erfolgschancen einer vollständigen Entfernung sehr hoch, auch sonst lassen sich viele Farben sehr gut entfernen. Bei einigen Tattoofarben (wie zum Beispiel den Farben Gelb oder Weiß) ist eine rückstandsfreie Entfernung unwahrscheinlich.

Nach der Tattooentfernung: Das sollten Sie bei der Pflege beachten

Im Anschluss an eine Sitzung ist Ihre Haut an der behandelten Stelle noch sehr empfindlich und sollte auf alle Fälle geschont werden. Nutzen Sie milde Reinigungsprodukte, um die Haut nicht unnötig zu reizen. Vermeiden Sie zudem nach einer Laser Tattooentfernung in München für einige Tage sportliche Aktivitäten, direkte Sonneneinstrahlung sowie Sauna- und Solarienbesuche. Schützen Sie sich unbedingt mit Sonnenschutzcreme, wenn Sie sich im Freien aufhalten.

Tattooentfernung München

Gegen die Schwellungen und Rötungen nach der Behandlung hilft regelmäßiges Kühlen der betroffenen Stellen. Viel Flüssigkeit und eine ausgewogene Ernährung unterstützen außerdem den Heilungsprozess Ihres Körpers. Zusätzlich informieren unsere Experten Sie während der Beratung über Ihre individuellen Nachsorgeoptionen sowie die passenden Pflegeprodukte, um auch langfristig optimale Resultate der Behandlung zu gewährleisten.

Laserina: Ihr Spezialist für die Tattooentfernung in München

Wenn Sie sich Ihr Tattoo weglasern lassen möchten, sind wir von Laserina Ihr kompetenter Ansprechpartner im Raum München. Unsere leidenschaftlichen und erfahrenen Ärzte sind auf dem Gebiet der Lasertechnik umfassend geschult und arbeiten nur mit hochwertigem Equipment. Dank unseres fachlichen Know-hows können wir sicherstellen, dass Ihr Ansprechpartner Sie während des gesamten Behandlungsprozesses optimal betreut und bei verschiedensten Fragestellungen immer für Sie verfügbar ist.

Vollständige Entfernung von Tätowierungen

Mit unserem vielseitigen ND-YAG Laser können wir sowohl schwarze als auch viele farbige Tattoos rückstandslos und hautschonend entfernen. Gerade bei bunten Tätowierungen hat die Technik in den letzten Jahren extreme Fortschritte gemacht – die Sichtbarkeit des betreffenden Tattoos kann in jedem Fall signifikant reduziert werden.

Innovative Technologie

Wir von Laserina nutzen modernste Laser-Technik, die weltweit eingesetzt wird. Regelmäßig prüfen und warten wir unser Equipment, damit wir Ihnen bei verschiedensten Behandlungen optimale Resultate garantieren können. Dabei unterliegt unsere gesamte Arbeit höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards.

Vielfältiges Leistungsspektrum

Neben der Tattooentfernung bieten wir Ihnen weitere Leistungen im Bereich der Laser-Behandlungen an. Gerne informieren wir Sie über Ihre Möglichkeiten zur Unterlidstraffung München, einer Hautverjüngung in München, unserem professionellen Laserpeeling in München sowie zu weiteren Optionen zur Faltenbehandlung oder Therapie von Aknenarben.

Individuelle Behandlung

Jeder Patient ist anders und benötigt eine individuell auf ihn zugeschnittene Behandlung. Deshalb nehmen sich unsere Experten viel Zeit für Sie und beraten Sie jederzeit transparent sowie ausführlich zu Ihrer Tattooentfernung München.

Häufige Fragen zur Tattooentfernung München

Eine Tattooentfernung dauert in der Regel nur wenige Minuten pro Sitzung, dies ist allerdings auch abhängig von verschiedenen Faktoren wie der Größe des Tattoos. In den meisten Fällen reicht eine einzelne Sitzung allerdings nicht aus – stattdessen sind etwa 6 bis 8 Sitzungen im jeweiligen Abstand von mindestens 4 Wochen nötig.

Die Kosten einer Behandlung lassen sich nicht pauschalisieren, da sie je nach Tattoogröße, Tiefe, Intensität und Farbe variieren können. Unsere geschulten Therapeuten beraten Sie in einem ersten Gespräch gerne zu den anfallenden Kosten.

Eine Tattooentfernung mit Laser ist eine hautschonende und schmerzarme Methode. Unser medizinisches Kühlgerät sorgt zusätzlich dafür, dass eventuelle unangenehme Empfindungen während der Behandlung auf ein Minimum reduziert werden.

Nach jeder Sitzung können Rötungen sowie kleinere Schwellungen der behandelten Hautpartie auftreten. Üblicherweise bildet sich Schorf an dieser Stelle, den Sie jedoch nicht entfernen sollten, um den Heilungsprozess nicht zu unterbrechen.

Verabschieden Sie sich endlich von Ihrer alten Tätowierung und vereinbaren Sie eine Tattooentfernung in München bei Laserina. Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zu unserer Laserbehandlung zur Seite und beraten Sie unverbindlich und individuell. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Wir freuen uns auf Sie!