Ist die dauerhafte Haarentfernung wirklich für immer?

Ist die dauerhafte Haarentfernung wirklich für immer?Wenn Sie störende Körperhaare entfernen lassen wollen und sich für eine dauerhafte Haarentfernung entschieden haben, haben Sie sich bestimmt schon mal gefragt, ob eine dauerhafte Haarentfernung wirklich für immer ist. Wir klären auf!

Dauerhafte Haarentfernung für immer: Die richtige Methode ist entscheidend

Der wichtigste Punkt ist die Methode die zur Haarentfernung genutzt wird. Viele Haarentfernungsmethoden sind überhaupt nicht dauerhaft. Dazu gehört vor allem die Rasur. Bei der Rasur wird mithilfe einer Klinge das sichtbare Körperhaar entfernt – die Haarwurzel bleibt aber unangetastet. So muss ständig nachrasiert werden und das belastet auch die rasierte Haut. Rötungen und Rasurpickel sind die potenzielle Folge.

Das gilt aber auch für das Waxing. Beim Waxing wird heißes Wachs auf die entsprechenden Körperstellen auftragen und dann ruckartig abgezogen. Dadurch werden zumindest einige Haarwurzeln mitentfernt. Die Haut wird durch die Technik aber stark gereizt und auch der mit dem Waxing verbundene Schmerz ist für viele Menschen auf Dauer nicht tragbar.

Dauerhafte Haarentfernung wirklich für immer mit der Laser Haarentfernung

Wirklich dauerhafte Haarentfernung ist nur mit einem Laser möglich.  Bei der Laserhaarentfernung wird nämlich nicht nur das störende Haar entfernt, sondern auch die Haarwurzel, aus der Haar immer wieder nachwächst. Dazu macht sich die Technologie ein enges Spektrum zunutze. Innerhalb dieses Spektrum transportiert das im Körper enthaltene Melanin die Wärme des Lasers an die Haarwurzel. Diese trocknet dadurch aus und stirbt ab.

Trotz dieses effektiven Ansatzes, sind auch bei der Haarentfernung mit dem Diodenlaser mehrere Behandlungen bis zur dauerhaften Haarentfernung notwendig. Dann ist die Haarentfernung aber wirklich für immer.