Auf den ersten Blick scheinen die Behandlungspreise für eine dauerhafte Haarentfernung relativ hoch zu sein. Aber betrachten wir die Sache doch einmal genauer… Ein Beispiel: Mit unserem auf dem modernsten Stand der Technik befindlichen Hochleistungs-Dioden-Laser benötigen wir durchschnittlich fünf Behandlungen zum dauerhaften Epilieren Ihres Unterschenkels. Die Kosten belaufen sich bei dieser Laserina Haarentfernung auf 99,00 Euro pro Sitzung. Insgesamt würden also knapp 500,00 Euro fällig werden.

Nassrasur vs. Laser-Epilation
Werfen wir einen Blick auf die Nassrasur, die mit Abstand häufigste Methode zur Enthaarung und vergleichen die hierbei anfallenden Kosten mit der Laserina Haarentfernung mittels Lasertechnik. Wenn wir einen Zeitraum von 25 Jahren zugrunde legen, so beträgt der Preis für die schonende Laser-Epilation wie bereits erwähnt knapp 500,00 Euro. Doch welche Kosten würden bei regelmäßig wiederholter Nassrasur anfallen?

Die erste Frage, die man sich stellen muss, ist:
Wie oft würde ich die Unterschenkel in diesem Zeitraum rasieren? Gehen wir von einer Rasur alle zwei Wochen aus, so kommt man auf 650 Rasuren in diesem Zeitraum. Es wird empfohlen, dass man die Klinge nach jeweils drei Rasuren austauschen sollte. Dies hat zur Folge, dass in den 25 Jahren rund 210 Rasierklingen verschlissen werden. Beim derzeitigen Preis von ungefähr 4,00 Euro pro hochwertiger Markenklinge errechnen sich alleine für die Rasierklingen schon einmal 840,00 €. Hierbei sind noch keine Aufwendungen für Rasierschaum und Pflegemittel berücksichtigt. Würde man diese Kosten ebenfalls mit ansetzen, so käme man auf den doppelten Betrag im Vergleich zur Laserina Haarentfernung.

Des Weiteren sollte man sich den zeitlichen Aufwand bei der Vielzahl von Nassrasuren bewusst machen. Bei nur 15 Minuten pro Rasur summiert sich die Zeit für die Enthaarung des Unterschenkels auf insgesamt 162 Stunden. Das sind 6 komplette Tage und 18 Stunden! Sie verbringen also nahezu eine Woche Ihres Lebens mit dem ununterbrochenen Rasieren eines Unterschenkels! Berücksichtigt man den zeitlichen und finanziellen Aufwand, so erscheinen die Kosten für eine professionelle dauerhafte Haarentfernung plötzlich in einem völlig neuen Licht. Sie werden feststellen, dass es sich bei der dauerhaften Epilation um ein durchaus „preiswertes Vergnügen“ handelt.


Bildmaterial:
© Tatahnka ID: #163876927 https://stock.adobe.com/de
© Maksymiv Iurii ID: #230514056 https://stock.adobe.com/de