Rasierpickel vermeiden, was hilft?

Rasierpickel vermeiden, was hilft?Rasierpickel sind nervig, jucken und reizen die Haut. Doch wie kann man sie am besten vermeiden? Man kann sie vermeiden indem man sie vorbeugt.

Man sollte am besten damit anfangen, seine Haut vor der Rasur zu desinfizieren, das vermeidet Entzündungen, welche nach dem rasieren auftreten können. Nach dem rasieren, sollten sie ihre Haut nur vorsichtig abtupfen, am besten mit einem frischen Handtuch. Sie sollten darauf achten, keinen Sport zu machen und auf die Sonne verzichten, wegen der enthaltenen Salze im Schweiß, die sehr reizend gegenüber ihrer Haut sein können. Achten sie auch darauf, nur eine milde Bodylotion zu nehmen und ihre Haut nicht mit zu vielen Produkten zu beanspruchen. Ein Peeling zu benutzen ist auch hilfreich, es wird ungefähr ein- oder zweimal wöchentlich empfohlen. Es wirkt befreiend von Hautzellen die abgestorben sind.

Worauf sie auch achten sollten, ist ihre Rasierklinge regelmäßig zu wechseln oder öfters mal einen neuen Einwegrasierer benutzen. Denn ältere Klingen können ihrer Haut schaden, indem sie Keime und Bakterien fördern. Wenn sie häufig Rasierpickel haben, sollten sie eine Trockenrasur durchführen. Aber wenn sie eine Nassrasur machen, achten sie darauf immer Rasierschaum oder ein Rasiergel zu verwenden. Wenn sie bereits Rasierpickel auf ihrer Haut haben, sollten sie unbedingt darauf achten, nicht nochmal darüber zu rasieren, da sich Bakterien leicht ausbreiten.