Haarentfernung Beratung mit Laserina

Haarentfernung Beratung mit LaserinaViele Menschen wünschen sich eine Haarentfernung. Das regelmäßige Rasieren ist mühselig und reizt langfristig die Haut. Das kann wiederum zu unschönen Pickeln führen. Eine dauerhafte Haarentfernung verspricht Abhilfe. Aber viele Menschen sind verwirrt über die Möglichkeiten und die Voraussetzungen. Bei Laserina bieten wir daher grundsätzlich vor jeder Behandlung eine ausführliche Haarentfernung Beratung an. Wir erklären, wie diese Beratung funktioniert und wozu sie gut ist.

Haarentfernung Beratung: Hauttyp bestimmen und Vorerkrankungen abklären

Für die professionelle und langfristige Haarentfernung ist die Bestimmung des Haupttyps wesentlich. Das liegt an der Funktionsweise der verwendeten Technologie. Bei Laserina benutzen wir ausschließlich moderne Dioden-Laser für die Haarentfernung. Ein Diodenlaser transportiert gebündelte Wärme zur Haarwurzel. Als Medium dient dabei das in der Haut enthaltene Melanin. Je mehr Melanin in der Haut vorhanden ist, desto besser funktioniert der Wärmetransport und desto schneller und effektiver lassen sich die Haarwurzeln zerstören. Der Melaningehalt hängt wiederum vom eigenen Hauttyp ab.

Im Beratungsgespräch klären wir auch Ihre Krankengeschichte auf relevante Vorerkrankungen ab. Unter bestimmten Umständen (Schwangerschaft, Herzkrankheit) können wir keine Laser-Haarentfernung durchführen.

Erfolgsaussichten und Zeitraum für die Haarentfernung bei Laserina

Natürlich gehen wir bei Laserina im ersten Beratungsgespräch auch auf die Länge der Behandlung und die Erfolgsaussichten ein. Beides hängt wiederum wesentlich von Ihrem Hauttyp ab. Mehrere Behandlungen sind aber immer notwendig, allein um dem unregelmäßigen Haarwachstum Rechnung zu tragen. Zwischen zwei Behandlungen liegen bei Laserina immer mindestens sechs Wochen. So stellen wir sicher, dass der Körper genug Zeit zur Regeneration und die Haare genug Zeit zum Wachsen haben.