Sobald die Pubertät abgeschlossen ist und sich die Körperhaare komplett ausgebildet haben, steht einer dauerhaften Haarentfernung nichts mehr im Wege. Allerdings ist es unbedingt nötig, dass die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten  vorliegt. Also bitte einfach einen Erziehungsberechtigten zum ersten Behandlungstermin mitbringen (Ausweise nicht vergessen), da wir ohne diese Einverständniserklärung nicht mit der Haarentfernung beginnen können.